Gespenster von Flatterfels

JETZT ABONNIEREN: http://bit.ly/DiekleinenGespensterAbo

Die kleinen Gespenster // Episode 28
Henri, Luzie, Georg und Eduard sind vier liebenswürdige kleine Gespenster, die, wie es sich für richtige Gespenster gehört, in einem Schloss wohnen, aber sonst relativ wenig mit ihren Artgenossen zu tun haben. Sie sind auch ganz und gar nicht gruselig, sondern richtig liebenswürdig. Die kleinen Gespenster wollen wie normale Kinder einfach nur spielen, Ausflüge unternehmen, sich verstecken, verkleiden und neugierig ihre Umwelt erkunden. Dabei haben sie den Vorteil, dass ihnen kein Erwachsener reinredet. Denn sie erleben ihre Abenteuer nachts, wenn alle schlafen. Dann schlagen sie ihr Zeltlager auf, gehen auf den Rummel oder veranstalten eine Schnitzeljagd …
Video Rating: / 5

Dokumentationen – Scientology eine Mysteriöse Sekte

Free TV!!! Jetzt Deutsche TV-Sender Online als Livestreams auf dem Gerät deiner Wahl ansehen.

→ http://jetztfernsehen.de/

So geht’s: Livestream TV läuft auf dem PC/Mac, Smartphone und Tablet!

Es gibt so viele Online-Games das es mittlerweile sehr schwierig ist eine vernünftige Übersicht über alle zu bekommen.
Mit
→ http://Spiele-Center.com
behaltet ihr ab sofort den Überblick über die Neusten und Aktuellsten Browsergames!

Tags:
wahre, Geschichte, Golfkrieges, ARTE ,Doku,dokumentaion,deutsch,weltraum,Documentary, german tv,story,UFO, Jungle, Fossil,Alien, Expedition, doc.,16 mm ,original film ,gold,bbc,Curiosity ,Rover,Geheimnis ,DIe, Schlimmsten, Mörder ,der, Menschheitsgeschichte,Griechenland,angela merkel,barak obama,teilchen,elemente,universum,Evolution ,folter,usa,hacker,fussball,nazis,rechte,linke,neonazi,russen,russia,urknall,wasserstoff .

|proudly present by http://dailymilitary.news/|
Video Rating: / 5

💠 Armin Risi – Die Vedischen Hochkulturen (bei Crop-fm)

Waren die Menschen der früheren Zeitalter wirklich primitiv, oder schöpften sie aus den geistigen Urquellen und verfügten über ein zeitloses Mysterienwissen (im Sanskrit „Veda“ genannt), das heute, im Zyklus der Zeiten, wieder ins Bewußtsein der Menschen tritt? … Erstaunliches Wissen findet sich in den Sanskrit-Schriften der altindischen (vedischen) Hochkultur. Armin Risi entschlüsselt diese heiligen Texte im Licht der ursprünglichen Mysterientradition und formuliert hier auf eine einzigartige Weise, was bisher nur Veda-Eingeweihten bekannt war. Doch was ist Veda? Und was erfahren wir in diesen alten Aufzeichnungen über den Ursprung und Aufbau des Universums, höherdimensionale Welten, die geistige Herkunft des Menschen und den Zyklus der Zeiten? Armin Risi bei Cropfm.at.
Quelle: CROP-FM http://cropfm.at/cropfm/jsp/index.jsp
Video Rating: / 5

Prasthanatraya – Die Dreiheit der Heiligen Schriften des Vedanta – Sanskrit Wörterbuch

Prasthanatraya, auch Prasthanatrayi bzw. Prasthana Traya ist die Dreiheit der Heiligen Schriften im Vedanta. http://wiki.yoga-vidya.de/Prasthanatraya. Dazu gehören insbesondere Upanishaden, Brahma Sutra und Bhagavad Gita. Diese drei Schriften bilden die Dreiheit des Vedanta. Traya bzw. Trayi heißt Dreiheit, eine Gruppe von Drei. Prasthana heißt Aufbruch, in Bewegung Setzen. Prasthana kann auch heißen das Wanderleben eines Mönches, eines Sannyasins. Prasthana kann auch heißen Gedankengang, System. So ist Prasthanatraya die Dreiheit der Schriften, die einen Aufbruch zur Freiheit, zum Höchsten, bedeuten. Oder anders ausgedrückt: Prasthanatraya sind die drei wichtigsten Schriften für den spirituellen Weg. Dieser Vortrag über Prasthanatraya von und mit Sukadev Bretz ist Teil des Sanskrit Wörterbuchs http://wiki.yoga-vidya.de/Sanskrit

Masa nutzt mystische YouTuber Kräfte :O + Unboxing mit Füßen

Yes… Masa macht schon wieder Dinge, die die Welt nicht braucht xD
Und trinkt Weihnachtskakao nach Ostern :O:O:O
Video Rating: / 5

Die 2te Ansammlung von tips bei Guild Wars 2.
Mit den Themen:
Craften, Sammeln, Auktionshaus, Mystische Schmiede, Drachenevents, Weltevents, Dungeons mit Orten und neues Jäger Pet

Gaming Community:
http://www.wild-dudez.de

Moep’s Twitter:
https://twitter.com/xMoep

Moep`s WD Profil:
http://www.wild-dudez.de/index.php?page=User&userID=72

Videokanal
http://www.youtube.com/user/xmoep?feature=guide

Copyright Hinweis
All copyrighted/trademarked media is owned by their respective companies. Videos uploaded are commentary in nature, as defined under the ‚Fair use‘ policy of copyright.

„Bewusstsein schafft Frieden“ – Dr. Daniele Ganser im Gespräch

++++ english subtitles now available ++++

Gibt es eigentlich sinnvolle Kriege? – ein Gespräch über den Wahnsinn unserer Zeit und die unglaublichen Potentiale, wenn wir uns endlich bewusst machen, dass es keinen äußeren Frieden ohne inneren Frieden geben kann. Dr. Daniele Ganser ist promovierter Historiker und Friedensforscher, der besonders auch bei jungen Menschen großen Anklang findet.

Jens Lehrich hat Daniele Ganser in Hamburg zu einem sehr persönlichen Gespräch getroffen.

Unser Leben wird durch komplexe geistige Zusammenhänge bestimmt, die unser Wahrnehmen und Handeln bestimmen. In der heutigen Naturwissenschaft spiegeln sich diese scheinbar subjektiven Interpretationen und Bedeutungen nicht wider. Naturwissenschaft und Lebenswahrnehmung sind heute stärker getrennt als je zuvor. Dieser Vortrag entwirft einen praktischen Ansatz, das Bewusstsein als konstituierendes Element der Wirklichkeit zu begreifen und daraus eine neue, ganzheitliche Wissenschaft abzuleiten.

►►Abonniere Exopolitik hier! http://bit.ly/Abonniere-Exopolitik

►►Weitere Informationen unter: http://exopolitik.org

►►Exopolitik auf Facebook: http://fb.com/exopolitik
►►Exopolitik auf Instagram: http://instagram.com/exopolitik
►►Exopolitik auf Google+: http://google.com/+exopolitik
►►Exopolitik auf Twitter: http://twitter.com/exopolitik
►►Mehr Videos: http://bit.ly/Exopolitik-Videos

Neue Erkenntnisse warum unser Universum explodieren könnte 2016 FULL HD

Es ist eines der größten Rätsel der Wissenschaft: Die Dunkle Energie bläht das Universum immer schneller auf – im schlimmsten Falle, bis es zerreißt. Astronomen wollen nun Licht ins Dunkel bringen. Bitte abonniert meinen Kanal 🙂 Lade in der nächsten Zeit ausgewählte Dokus hoch, freut Euch schon mal.. Liebe Grüße Samira

Doppelspalt-Experiment – Quantenphysik einfach erklärt

Dr. Quantums rätselhafte Quantenwelt (Teil 1/2): Das Doppelspalt-Experiment / Der Doppelspalt-Versuch.


Empfehlenswerte Wissenschaftschannels:
• http://www.youtube.com/WissensMagazin (dt.)
• http://www.youtube.com/Best0fScience (engl.)

Beim Doppelspaltexperiment lässt man monochromatisches Licht (Strahlung einer genau definierten Wellenlänge) durch eine Blende mit zwei schmalen, parallelen Schlitzen treten. Auf einem Beobachtungsschirm hinter der Blende zeigt sich dann – durch die Interferenz des Lichtes welches die beiden Blendenöffnungen passiert – ein Interferenzmuster aus hellen und dunklen Streifen.

Das Experiment kann nicht nur mit den „Wellen des Lichts, sondern auch mit seinen und anderer Art „Teilchen“ (Elektronen, Neutronen, Atomen, Fulleren-Molekülen usw.) durchgeführt werden. Es zeigt sich auch in diesen Fällen ein Interferenzmuster wie bei der Durchführung mit Licht. Das bedeutet, dass auch klassische Teilchen unter bestimmten Bedingungen Welleneigenschaften zeigen – man spricht dann von „Materiewellen“.

Mit dem Doppelspaltexperiment kann man so den Welle-Teilchen-Dualismus demonstrieren, der nur im Rahmen der Quantenmechanik erklärt werden kann. Dieses Gesetz gilt aber nicht nur aus Gründen des Welle-Teilchen-Dualismus als das wichtigste Experiment der Quantenmechanik. Es ist zugleich ein hervorragendes Beispiel dafür, wie die Quantenmechanik unsere Weltanschauung verändert.

Folgerungen aus den Beobachtungen für die Quantenmechanik

Betrachtet man die quantenmechanische Beschreibung des Experimentes, so fällt eine wichtige Tatsache auf: Der Beobachter muss in die Experimente miteinbezogen werden, da er durch die Detektion bzw. Messung des genauen Weges eines bestimmten Teilchens den Ausgang des Experimentes entscheidend verändert (überraschenderweise kann diese Veränderung aber auch komplett rückgängig gemacht werden, etwa durch einen Quantenradierer). In der klassischen Physik beeinflusst eine Messung nie das Ergebnis eines Versuches.

In der Quantenphysik gibt es mehrere Ansätze, dieses Phänomen zu beschreiben. Alle diese Ansätze (Interpretationen oder Deutungen genannt) führen zum selben Ergebnis, sind aber konzeptuell unterschiedlich. Zwei Deutungen haben sich besonders profiliert:

Kopenhagener Deutung: Der oben erwähnte Kollaps der Wellenfunktion ist diejenige Variante, die heute wohl am weitesten verbreitet ist. Beim Kollaps der Wellenfunktion sagt man, dass das Teilchen alle möglichen Wege gleichzeitig benutzt (linker oder rechter Spalt) und sich nicht „entscheidet“ (es befindet sich in einer sog. Superposition aller möglichen Wege). Mehrere dieser Wege können nun miteinander interferieren und bilden so das erwartete Interferenzmuster. Der Detektor misst dabei aber immer nur ein Teilchen und legt somit seine Position erst fest. Die Wahrscheinlichkeit, das Teilchen an einem bestimmten Ort zu detektieren, ist dabei durch das Interferenzmuster gegeben, das bei der Detektion vieler Teilchen sichtbar wird. Man könnte ein solches Teilchen also als ein „Geisterteilchen“ bezeichnen, auch wenn man keine Möglichkeit hat, dies nachzuweisen, da diese Messung ja den „Geistercharakter“ zerstören würde. Findet nun die Detektion schon vor dem Spalt statt, so stehen nicht mehr alle Wege für die Interferenz zur Verfügung, und es ergibt sich eine andere Verteilung auf dem Schirm (das Interferenzmuster verschwindet). siehe auch Welle-Teilchen-Dualismus

Viel-Welten-Theorie: Eine weitere Interpretation ist die sog. Viel-Welten-Theorie. Dort geht man davon aus, dass sich unsere Welt zu jedem Zeitpunkt in unendlich viele parallele Welten aufspaltet, in denen jeweils ein bestimmter Ausgang des Experimentes realisiert ist (z.B. jeweils eine Welt für die Wege 1 und 2). Dies löst das Problem des Geistercharakters der Teilchen, da nun in jeder Welt die Position deterministisch bestimmt ist.

• http://de.wikipedia.org/wiki/Doppelspaltexperiment
.
Video Rating: / 5

Das Doppelspaltexperiment hat unser Weltbild verändert. Im Reich der Quanten und Elementarteilchen regieren Zufall, Verschränkung, Nichtlokalität und Unbestimmtheit. Bereits das Zusehen beeinflusst das Geschehen.
Video Rating: / 5

Was ist Bewusstsein? Im Gespräch mit Christof Koch

Bewusstsein ist und bleibt ein neurobiologisches Rätsel. Oder doch nicht? In diesem Interview, das Arvid Leyh im Jahr 2010 führte, berichtet Christof Koch, Professor für Kognitive Biologie und Verhaltensbiologie am California Institute of Technology (neu erschienen im April 2012: Christof Koch: Consciousness. Confessions of a Romantic Reductionist, http://www.science-shop.de/artikel/1150883), inspirierend über seine Erkenntnisse bei der Suche nach neuronalen Korrelaten des Bewusstseins, die er in jahrelanger Forschung gemeinsam mit dem inzwischen verstorbenen Entdecker der Molekularstruktur der Erbsubstanz DNA, Francis Crick, gewann. NCCs, die neuronalen Korrelate des Bewusstseins sind definiert als der kleinste Satz neuronaler Ereignisse, der für eine bestimmte bewusste Wahrnehmung hinreichend ist.

1m50s: Christof, Du und Francis Crick, Ihr geht davon aus, dass sich das Bewusstsein irgendwo im Hirn finden lassen müsse. Ist Bewusstsein eine Funktion einzelner Neuronen? Und wo kann man es suchen?

5m18s: Wolf Singer hat mit den berühmten 40-Hertz-Oszillationen Belege für die These gefunden, das Gehirn könne verschiedene Merkmale eines Objekts miteinander verknüpfen, indem die repräsentierenden Neuronen synchron „feuern“. Gehören diese Oszillationen zu den lange gesuchten neuronalen Korrelaten des Bewusstseins?

6m58s: Auf das Auge treffendes Licht läuft durch die Retina, durch den Sehnerv, durch das Chiasma opticum, durch den Sehtrakt und kommt schließlich zum Thalamus, dem „Tor zum Bewusstsein“. Doch wo genau kommt das Bewusstsein ins Spiel? Welche Bestandteile des Gehirns sind essentiell für das Bewusstsein?

11m45s: In Deinem Buch „Bewusstsein. Ein neurobiologisches Rätsel“ finde ich unerwartet einen Homunculus – ein „Wesen“ in unserem Kopf, das Sinnesreize wahrnimmt. Ist diese Idee nicht längst begraben?

13m45s: Mehr als zwei Jahrtausende lang haben Philosophen über die Natur des Bewusstseins gegrübelt. Allmählich können wir diese Frage experimentell überprüfen. Aber was genau tun Forscher im Labor? Und was ist eigentlich das Jennifer-Aniston-Neuron?

22m20s: Wo also sitzt das Bewusstsein genau?

24m34s: Bewusstsein ist gerade dort, wo eine Gruppe von Neuronen feuert?

30m00s: Das Claustrum ist ein Teil des Endhirns. Du und Francis Crick, Ihr habt in Eurer letzten gemeinsamen Publikationen überlegt, ob die mikrometerdünne Schicht es als Sitz des Bewusstseins in Frage kommt und quasi die Rolle des Dirigenten eines Sinfonieorchesters übernimmt. Wie steht es mit dieser Überlegung?

38m25s: Wie Du sagst, ist Bewusstsein nicht gleich Aufmerksamkeit. Worin besteht der Unterschied?

41m25s: David Chalmers hat das philosophische Gedankenexperiment des Zombies popularisiert, der sich verhält wie ein Mensch, aber kein Bewusstsein hat. Doch es gibt niemanden, der entscheiden könnte, ob dieser „Zombie“ wirklich kein Bewusstsein hätte. Du und Francis Crick habt diese Überlegung in Form von „Zombiesystemen“ aufgegriffen. Was hat es damit auf sich?

47m10s: Kann ich mich, wenn ich mit meiner Frau streite, und immer wieder in derselben Weise auf dieselben „Triggerworte“ reagiere, also darauf berufen, dass in mir eine Art Zombie regiert? Oder existiert der freie Wille doch?

51m20s: Gibt es nur das „eine“ Bewusstsein? Oder gibt es viele unterschiedlichen Arten von Bewusstsein?

55m10s: Du scheinst zu vermuten, dass sogar Bienen über Bewusstsein verfügen. Haben sie Bewusstsein? Oder nicht?

1h:02m45s: Und wenn das alles stimmt, dann kann ich das Gehirn auch nachbauen …

Ebenfalls erhältlich (2005): Bewusstsein. Ein neurobiologisches Rätsel. 2005. http://www.science-shop.de/artikel/773722; Spektrum-Rezension kostenfrei unter http://www.spektrum.de/artikel/842855

„Wie geschieht Bewusstsein?“ In der Januar-Ausgabe 2008 von Spektrum der Wissenschaft diskutierten Christof Koch und Susan Greenfield ihre Standpunkte zur Hirnaktivität bei Bewusstseinsprozessen. (Kostenpflichtiger) Download unter http://www.spektrum.de/alias/kontroverse/wie-geschieht-bewusstsein/912782
Video Rating: / 5